ERREichen SIe Mich:  040/98238185

Barrierefreie Lösungen

,,Das ist doch nicht möglich!

Überwältigt war die Hamburgerin Irene Strehler als Sie ihr Bad nach der Renovierung sah.

(Barrierefreie-Badgestaltung in der WOHNIDEE aus 05/06)

 

Es gibt Umstände im Leben, wie zum Beispiel ein Unfall oder eine Operation, die

zu einem Verlust der Mobilität führen können. Es kann dann sein, dass ein ganz normaler

Gang ins Bad zu einem Hindernislauf werden kann.

Dabei möchte ich Sie unterstützen und Sie finden in mir einen kompetenten und

erfahrenen Ansprechpartner für einen barrierefreien Umbau Ihres Badezimmers.

Beispiele hierfür sind:

 

  • der Einbau einer ebenerdigen Dusche
  • der Einbau von Haltegriffen im Dusch- und Wannenbereich
  • der Einbau von Duschklappsitzen
  • Alters- und Behindertengerechte Armaturen

 

Es gibt Bezuschussungsmöglichkeiten bei Eintreten der Pflegestufe für den Umbau

Ihres Bades. Fragen Sie Ihre Krankenkasse.